Nützliche Tipps

Warum Platz 1 bei Google so wichtig ist und wie kommt man dahin?

Wenn man im Internet etwas erreichen möchte, muss man in der Regel für bestimmte Suchwörter bei Google den ersten Platz bei den Suchanfragen erreichen. Hierhin entfällt der meiste Traffic, hier kann man am meisten gewinnen. Letztendlich muss jede Seite einen eigenen Weg finden, wie man neue Besucher und Kunden an Land ziehen möchte. In der Regel ist jedoch Google durch seine Suchanfragen eine der wichtigsten Möglichkeiten. Wir wollen uns heute also anschauen, weshalb der erste Platz im Detail so wichtig ist und wie man diesen bekommt.

Auf Platz 1 sind die Kunden und Leads

Der absolute Großteil der Klicks bei bestimmte Suchanfragen entfällt auf den ersten Platz, als auf das erste Ergebnis, was einem angezeigt wird. Wer über ein bestimmtes Keyword richtig viel Traffic auf die eigene Seite ziehen möchte, muss also zwangsläufig auf dem ersten Platz bleiben. Selbst wenn man es nur auf die erste Seite schafft, hat man nur einen minimalen Bruchteil jener Besucher, die der erste Platz für sich nimmt. Da Seitenbesuche am Ende zu Leads und damit zu barem Geld werden, sollte man also auf jeden Fall probieren, den ersten Platz zu erreichen, um wirtschaftlichen Erfolg zu verzeichnen.

Der erste Platz bedeutet Geld und Wert

Wenn man bei vielen Keywörtern den ersten Platz erreicht hat, so hat die eigene Seite einen vergleichsweise hohen Wert. In der Regel kann man eine Webseite alleine schon verkaufen, wenn sie bei vielen Wörtern auf dem ersten Platz landet. Mit dem Traffic, der dadurch auf der Seite landet, kann man immer wirtschaftlich etwas anstellen und Kapital daraus schlagen.

Die Onpage-Optimierung

Will man auf den höchsten Plätzen landen, so muss man die Suchmaschinenoptimierung betreiben. Diese setzt sich aus zwei Teilen zusammen, man kann die Onpage-Optimierung betreiben und die Offpage-Optimierung. Bei der Onpage-Optimierung geht es darum, was man alles auf der Seite selbst anpassen kann, damit Google einen besser einrankt. Hierzu gehört beispielsweise, das man bestimmte Keywords suchen muss, bei denen man findet, dass die Konkurrenz der anderen Suchergebnisse gering ist. Anschließend muss man bestimmte Seiten und Beiträge hochladen, bei denen die Texte, Bilder und dergleichen auf das Keyword optimiert sind. Es gibt zahlreiche Aspekte, die Google bei der Bewertung der Onpage-Optimierung zu Rate zieht.

Die Offpage-Optimierung: Wo die meisten hadern

Das zweite Standbein macht die Offpage-Optimierung. Hierbei geht es darum, dass andere Seiten auf die eigene Seite verweisen. Es müssen also möglichst oft und bei möglichst großen Seiten Links zu der eigenen Seite existieren, damit Google einen noch besser einschätzt. Hier kann man sich lediglich mit den folgenden Methoden helfen, um möglichst viele Backlinks zu schaffen:

  • Man fragt andere Webmaster höflich
  • Man tauscht Gastartikel, Interviews und dergleichen aus
  • Medien und Zeitungen berichten über die eigene Seite
  • Man startet Kooperationen
  • Man verlinkt sich auf den eigenen Seiten

Das Alter der Seite

Ein wichtiger Faktor für die Bewertung bei Google ist zusätzlich das Alter der Seite. So kann man in der Regel während des ersten Jahres einer Webseite nicht erwarten, dass man bei Google gut rankt. Erst sobald ein bestimmtes Alter erreicht wird, wird die Seite bei Google immer besser angesehen. Wer kurz und knapp wissen möchte, wie es um die eigene Seite steht, der sollte einen entsprechenden Anbieter dafür besuchen. Beispielsweise berichtet onma.de zu einer Analyse zur Wirtschaftlichkeit einer Google top Platzierung.

Fazit

Wie wir sehen konnten, ist der erste Platz bei Google enorm wichtig, wenn man Erfolg mit einer Seite haben möchte. Um dahin zu gelangen, muss man Onpage-Optimierung sowie Offpage-Optimierung betreiben, also die Seite selbst optimieren und von anderen Seiten auf die eigene Seite verweisen. Testen kann man die eigene Suchmaschinenoptimierung durch zahlreiche Anbieter im Internet.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.