Familie

Kinder mit einem Riesenteddy überraschen

Wer benötigt nicht mal einen kuscheligen Freund, der einen bei Aufregung beruhigt, an dem man sich ankuscheln kann, wenn man allein ist oder der einen tröstet, wenn man mal traurig ist. Der Riesenteddy ist ein großer Begleiter, der dem Kind in unsicheren Momenten als treuer Freund zur Seite steht.

Welche verschiedenen Riesenteddys gibt es?

Haben sich Eltern entschieden, ihre Kinder mit einem Riesenteddy zu überraschen, gilt es den passenden zu finden.

Sie sind in den verschiedensten Farben erhältlich. Egal ob dunkelbraun, hellbraun, weiß, braun, grau und sogar pink, nahezu alle Farbvarianten sind möglich.
Auch bei der Größe hat man die Qual der Wahl. Ab ca. einer Größe von 100 cm gilt ein Teddy als Riesenteddy.
Quelle: riesen-teddybaer.de

Im Normalfall finden die Eltern Teddys in den Größen:

  • 110 cm
  • 140 cm
  • 160 cm
  • 180 cm
  • 200 cm

Oftmals unterscheiden sich die Riesenteddys auch im Material und in der Ausarbeitung voneinander. Es gibt Riesenteddys, die man in der Waschmaschine waschen kann, die ein kurz geschorenes Fell haben oder die normal plüschig daherkommen. Bei einigen sind die Details besonders genau herausgearbeitet, so dass man die Tatzen, die Knopfaugen und die Mund- und Nasenpartie detailgetreu erkennt. Es gibt ein breites Angebot an verschiedenen Riesenteddys.

Worauf gilt es beim Kauf eines Riesenteddys zu achten?

Bevor Eltern also auf Bärenjagd gehen, sollten sie sich überlegt haben, welche Kriterien der Riesenteddy erfüllen soll.

Da ist die erste Frage natürlich, wie groß der Riesenteddy sein soll. Hier spielt sicherlich auch die Größe des Beschenkten eine Rolle. Kaufen Eltern die Riesenteddy für ein Kleinkind in der Größe von 200 cm, kommt es dem Kleinkind vielleicht zu überdimensional vor

Dann die Wahl des Felles, soll es Fell lang und plüschig sein oder lieber kurzgeschoren, dicht und weich.

Die Frage nach der Verarbeitung ist eine Wichtige. Gerade bei Kleinkindern kann es vorkommen, dass sie die Augen oder andere Teile des Riesenteddys abziehen und vielleicht verschlucken.

Ist der Riesenteddy in der Waschmaschine waschbar? Auch das kann ein Kaufkriterium sein.

Was gilt es bei dem Material von Riesenteddys zu beachten?

Bei dem Material des Riesenteddys gilt es darauf zu achten, dass er aus ausgewählten Stoffen gearbeitet wurde. Diese sollten Schadstoff geprüft und frei von chemischen Zusätzen sein. Verfügt der Riesenteddy zum Beispiel über ein Öko-Tex Siegel, kann man hier beruhigt zuschlagen.

Checkliste für den Kauf

Zusammenfassend sollten sich Eltern vor ihrem Kauf immer die folgenden fragen beantworten, dann steht einem guten Kauf nichts mehr im Wege:

  • Wie groß soll der Riesenteddy sein?
  • Aus welchem Material soll er sein? Gütesiegel vorhanden?
  • Wie gut ist die Verarbeitung des Riesenteddys?
  • Stimmt das Preisleistungsverhältnis?
  • Kann der Riesenteddy gewaschen werden?
  • Sind alle Teile am Riesenteddy fest verarbeitet?

Fazit

Ein Riesenteddy ist nicht nur ein tolles Spielzeug für Kinder, sondern Dank der Größe auch ein treuer und hilfreicher Begleiter. Kinder fühlen sich auf und neben ihm wohl und sicher. Egal welcher Unmut ins Haus steht, sie können sich an ihren neuen  Freund wenden. Haken Eltern vor dem Kauf die Checkliste ab, steht einem neuen Familienmitglied nichts mehr im Wege.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.