Ernährung,  Haus und Garten

Pro und Contra – Hochwertiges Geschirr

In der Welt des Kochens finden wir so manche Gegenstände, von der Bratpfanne, über Kochtöpfe bis hin zur Grillplatten, die von Profiköchen angepriesen werden. Sie selbst würden dieses hochwertige Kochgeschirr benutzen. Allerdings lohnt es sich immer, einen zweiten Blick auf das Kochgeschirr zu werfen.

Immer wieder werden Verbraucher mit Lockangeboten auf gutes Kochgeschirr aufmerksam gemacht: ein ganzes Set für 199,-€ scheint im ersten Moment auch wirklich gut. Im gleichen Zug findet sich auch ein ähnliches Set für 599,-€. Nur der Produzent und die Firma unterscheiden sich.

Ein Blick ins Innere


Zuerst ist es wichtig, überhaupt zu wissen, was sich als „hochwertig“ bezeichnen darf und was nicht. Besonders die Verarbeitung und das Material ist hier wichtig. Für Leien ist es oft sehr schwierig zu erkennen, ob sie wirklich einen hochwertigen Artikel kaufen, ohne einfach nur getäuscht werden. Als kleine Hilfestellung können Sie sich folgende Fragen stellen und, noch vor Ort, das Kochgeschirr bewerten.

  • Wackelt der Griff an Töpfen und Pfannen?
  • Besteht es aus einem Guss oder mit Schrauben verbunden?
  • Wie schwer ist das Material? Die Faustregel besagt: je schwerer, desto hochwertiger.

Auch wenn Aluminium für Töpfe und Pfannen sehr beliebt ist, leitet dieses Material die Wärme schlechter. Dagegen werden Töpfe und Pfannen aus Eisenguss oder Kupfer sehr schnell sehr heiß, was sich z.B bei Fleisch sehr gut anbietet. Sie sind durch das Material sehr schwer, besitzen aber eine dickere Schicht, welches die Wärme auch deutlich länger hält.

Vielleicht kennen Sie den Satz, dass Sie mit einem Messer nicht in die Pfanne stechen sollen, da die Beschichtung sonst kaputt geht. Bei einer hochwertigen Pfanne aus Guss wäre dies nicht der Fall, da diese keine PTFE-Beschichtung besitzt.

Durch diese Beschichtung dürfen beschichtete Pfannen auch nicht auf ihr Maximum erhitzt werden, da die Beschichtung sich auch lösen kann.

Was spricht also wirklich dafür – oder auch dagegen, sich wirklich gutes, hochwertiges Kochgeschirr zu kaufen?

Was für hochwertiges Kochgeschirr spricht!

Das Kochgeschirr. Welches aus Guss, Eisen oder Kupfer besteht ist:

  • Weniger Anfällig für Beschädigungen
  • Leichter zu pflegen
  • Sehr langlebig
  • Sehr robust
  • Ist meist Spülmaschinenfest

Was gegen hochwertiges Kochgeschirr spricht!

Das hochwertige Kochgeschirr und Equipment bringen aber auch Nachteile mit sich, welche beim Kauf berücksichtigt werden sollten.

Denn diese sind:

  • Sehr teuer
  • Nicht immer für den Alltag geeignet
  • Benötigen eine spezielle Pflege
  • Speichern die Wärme sehr lange, was schnell zu Verbrennungen der Speisen führt

 

Fazit Pro und Contra – Hochwertiges Geschirr

Als Hobby-Koch kann sich ein hochwertiges Kochgeschirr lohnen, wenn es auch regelmäßig und angemessen genutzt wird. Dadurch, dass dieses Material sehr langlebig ist, kann es auch ein Leben lang genutzt werden.

Es ist zu beachten, dass hochwertiges Kochgeschirr als Guss, Eisen oder Edelstahl sehr teuer sind und ein ganzes Set schnell in die tausenden Euros gehen kann. Wenn nur sporadisch gekocht wird, ist der Griff zum Aluminiumgeschirr nicht verkehrt.

Ihre Meinung über hochwertiges Geschirr ist uns wichtig!

Welche Erfahrungen haben Sie selbst gemacht? Nutzen Sie hochwertiges Kochgeschirr im privaten Gebrauch und wie ist Ihre eigene Einschätzung? Erzählen Sie uns gerne, was Sie darüber denken und ob für es sich für Sie lohnen würde, hochwertiges Kochgeschirr zu kaufen!

 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.